Verbotene und illegale Booster in Deutschland: DMAA, DMBA & Co.
Verbotene Trainingsbooster in Deutschland

Verbotene und illegale Booster in Deutschland: DMAA, DMBA & Co.

Booster für das Bodybuilding, Fitness- und Krafttraining sind in aller Munde – gern genutzt als Motivationsmittel nach einem langen Tag in der Schule, Uni, auf der Arbeit oder einfach nur als extra Kick für das Krafttraining für Wachheit, mehr Pump und Performance im Gym. In den letzten Jahren haben hierbei viele Hersteller, insbesondere Supplement Hersteller aus den USA, neuartige Substanzen und Derivate in die Rezeptur der Pre Workout Booster mit untergemischt.

Unter dem Deckmantel von chemischen Namen oder pflanzlichen Extrakten in der Inhaltsstoffliste wurde und wird hierbei versucht, neuartige Substanzen ohne Langzeitstudien und offizieller Zulassungen in die Fitness Booster zu integrieren. Risiken oder Gefahren werden hierbei vom Anwender oft unterschätzt. Welche Inhaltsstoffe dies sind, wie die Entwicklung der Booster Verbote aussieht und worauf du unbedingt achten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Entwicklung der Hardcore Booster

Wie bereits in meinem Artikel „Aufgedeckt: Sind Trainingsbooster wirklich gefährlich“ berichtet, haben Booster insbesondere in den letzten fünf Jahren in der Fitnessbranche einen enormen Hype erfahren. Ursprünglich von amerikanischen Supplement Herstellern als neues Produkt neben Kassenschlagern wie Proteinpulver, Fat Burnern und Weigh Gainern eingeführt, haben sich Pre Workout Booster jetzt zu einem festen Standbein im Supplement Arsenal von Bodybuildern und Fitness Athleten entwickelt. Stets dem Motto „Höher, weiter, schneller“ haben sich auch die Supplement Firmen immer wieder selbst in der Auswahl der Inhaltsstoffe und einzelnen Substanzen übertreffen wollen.

Booster mit Amphetaminen?

Abnormalen Hype hatte damals beispielsweise der Hardcore Booster Jack3d in der alten Formel erfahren – das nicht ohne Grund: der Inhaltsstoff DMAA wurde erstmals einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Anwender berichteten bei DMAA Boostern von „amphetaminähnlichen“ Wirkungen nach der Einnahme und einem extrem ausgeprägten Fokus.

Aber keine Wirkung ohne Nebenwirkung: Zahlreiche Vorfälle bei Anwendern und Befürchtungen möglicher Nebenwirkungen veranlassten Verkaufsverbote in den USA, Australien und Großbritannien. Es dauerte nicht lange und auch in Deutschland erfolgte ein Verkaufsverbot der Booster mit DMAA. Ähnlich verlief es beispielsweise mit dem Booster Craze in der Version mit Dendrobium Extrakt, welchem nach Untersuchungen eines schwedischen Labors die chemische „Ähnlichkeit“ mit Amphetamin zugesprochen wurde.

Auch viele Nachfolgestimulanzien von DMAA, wie beispielsweise das DMBA, besitzen durch ihre chemische, strukturelle Ähnlichkeit ebenfalls Amphetamin-ähnliche Effekte und sind somit zumeist bereits verboten worden oder befinden sich in Beobachtung oder Prüfungsverfahren diverser amerikanischer (beispielsweise der FDA) oder europäischer Institutionen.

Verbotene Booster Liste

Generell ziehen jedes Jahre neue „Substanzen“ auch neue Booster Verbote in Deutschland nach sich. Zahlreiche einzelne Substanzen wurden in den letzten Jahren als illegal eingestuft und verboten, einen kleinen Auszug der bekanntesten Stimulanzien findest du in der nachfolgenden Liste (Stand 2019):

DMAA Booster

DMAA, auch Dimethylamylamin oder Methylhexanamin genannt,  hatte zu dem unglaublichen Trainingsbooster Hype in den letzten Jahren dazu beigetragen. Im Mai 2012 hatte bereits das Bundesinstitut für Riskobewertung DMAA kritisch untersucht, ein EU-weites Verkaufsverbot erfolgte im Juli 2012.

DMBA Booster

DMBA, auch bekann als 1,3-Dimethylbutylamin wurde ebenfalls 2015 vom Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit als nicht verkehrsfähig erklärt und verboten worden. Insbesondere weist DMBA zudem eine strukturelle Ähnlichkeit der Stimulans DMAA auf.

AMP Booster

Ich lese sehr oft online, das AMP Citrat neben DMBA aufgezählt wird. Dies ist aber falsch, da DMBA und AMP Citrat ein und dieselbe Substanz sind, nur mit anderer Schreibweise. Daher sind AMP Booster ebenfalls verboten, siehe Listenpunkt 2.

Fazit

Fakt ist, das verbotene Booster in Deutschland nicht gleich direkt bedeutet, dass diese zu 100% aus dem Internet verschwinden. Alte Versionen von Boostern oder einzelne, illegale Substanzen werden an bestimmten Stellen im Internet sicherlich noch angeboten oder zu finden sein. Sei dir jedoch bewusst, dass die verarbeiteten Designer Stimulanzien nicht ohne Grund verboten worden sind.

Zudem solltest du dir die Frage stellen, ob generell Hardcore Booster mit sehr vielen Stimulanzien dir wirklich bei deinen Zielen wie Muskelaufbau oder Fettabbau helfen, oder ob die Einnahme nicht deine Gains verhindert. Warum? Cortisolausschüttung (Stresshormon), ein Down nach dem Training oder eine Antriebslosigkeit am nächsten Tag sowie ein ggf. verschlechterter Schlaf sind einige Punkte, die du für dich mal hinterfragen solltest.

Wie schädlich Booster tatsächlich sind und welche weiteren Gefahren diese noch beinhalten können, erfährst du in diesem Artikel.

Kommentieren

6 Kommentare
  • Hi Fabian,

    sehr guter Artikel über DMBA und co. Mal schauen wie lange diese Booster in Deutschland noch „geduldet“ sind.

    Viele Grüße,

    Sebastian

  • Echt sinnvoller Beitrag! Ich denke mal, dass vielen (vor allem jüngeren Supplement Konsumenten) die Asuwrirkungen von DMBA und Co bewusst ist. Bzw. ist den meisten Konsumenten gar nicht bewusst, was sie da eigentlich kaufen.
    Deswegen – immer schön zu EU-Booster wie Crank und Co. greifen 😉

  • Guter Artikel, sollten viel viel mehr lesen. Immer noch ein Wahnsinn, wie oft im Gym auch 2018 über DMAA Booster geredet wird – alle nur mit Stimulanzien am hantieren und sich die Booster am reinkippen, aber Trainingsausführung unterirdisch.

  • Sind ja selbst 2019 über bestimmte Onlineshops DMAA Booster im Angebot. Gehe aber seit längerer Zeit auch schon die „Selfmade“ Variante – vielleicht kannst du hierfür auch mal ein paar Artikel raushauen? 😉

Über Supplement Insider

Auf www.supplement-insider.de findest Du frisches Insider Wissen über Bodybuilding, Supplements & Fitness.