So solltest Du Deine Supplements lagern
Lagerung von Supplements

So solltest Du Deine Supplements lagern

Egal, ob Protein- oder Creatinpulver, Omega-3 Kapseln oder Multivitamin-Tabletten: Die richtige Lagerung von Supplements kann das Verklumpen, Schimmel und den Verlust der Wirksamkeit vermeiden. Wo und wie Du Deine Supplements ideal lagerst und welche Räume Du bestmöglich vermeiden solltest, zeigt Dir dieser Supplement Insider Artikel.

Typische Räume und Bereiche, die Du zur Lagerung von Supplements vermeiden solltest

Supplement Aufbewahrung in der Küche

Schränke oberhalb des Herds, des Ofens oder Küchengeräten können vermehrt Wasserdampf und Feuchtigkeit ausgesetzt sein. Deine Pulver können somit schnell Feuchtigkeit aufnehmen und verklumpen.

Badezimmer

Vor allem warmes oder heißes Duschen kann schnell eine hohe Luftfeuchtigkeit im Badezimmer erzeugen und dort verstaute Supplements leicht die Feuchte aufnehmen lassen.

Der beste Ort zur Aufbewahrung Deiner Supplements

Ein Ort, der zu Hause bei fast jedem trocken und kühl ist, ist das Schlafzimmer.

Hier kannst Du also Deine Supps in einem Schrank optimal lagern und vermeidest so, dass Deine Supplements verklumpen oder verschimmeln. Und wenn Du es zu nervig findest, jeden Tag für Deine Supplementierung in Deinen Schrank greifen zu müssen, lege Dir einfach eine Fitness-Pillenbox oder einen Portionier-Behälter für Deine Protein- oder Kreatinpulver zu. Du kannst Dir auch einige hundert Gramm des Proteinpulvers für mehrere Tage (zum Beispiel eine Woche) in ein luftdichtes Gefäß abfüllen. Dann steht auch der Aufbewahrung in der Küche nichts im Weg. Nur die ganze Supplementverpackung solltest Du bestmöglich schützen und besser nicht in der Küche lagern.

Solltest Du Deine Nahrungsergänzungsmittel doch in Deiner Küche lagern wollen, vermeide die Hotspots für Feuchtigkeit und Hitze (siehe Kapitel weiter oben). Wähle stattdessen den Küchenschrank, da dieser der trockensten und dunkelsten Ort in Deiner Küche ist (wahrscheinlich dort, wo auch Mehl gelagert wird).

Die wichtigsten Tipps zur Lagerung von Nahrungsergänzungsmitteln zusammengefasst

  1. Bewahre Deine Supplements an einem kühlen und vor allem trockenen Ort auf
  2. Schütze Deine Nahrungsergänzungsmittel vor direkter Sonneneinstrahlung sowie anderen Heizquellen wie beispielsweise einer Heizung
  3. Ein dunkler Ort in einem Schrank ist ideal
  4. Um ein Verklumpen für anfällige Supplementtypen (wie beispielsweise Pre Workout Booster oder Creatinpulver) weiter zu vermeiden, bietet sich die Nutzung von einfachen, luftdichten Plastikbehältern an. Je nach Größe kannst Du dann auch direkt all Deine Supps in den Behälter unterbringen

Häufig gestellte Fragen

Was kann bei einer falschen Lagerung von Supplements passieren?

Im schlimmsten Falle verklumpen oder gar verschimmeln Supplements bei nicht korrekter Lagerung.

Eignet sich der Kühlschrank zur Lagerung von Supplements?

Zwar besitzt ein Kühlschrank eine kalte Umgebung, dieser besitzt jedoch eine sich ändernde Feuchtigkeit und ist somit nur für bestimmte Supplements zur Lagerung geeignet.

Worauf sollte bei Behältern zur Lagerung geachtet werden?

Werden Supplements (wie zum Beispiel Protein- oder Creatinpulver) umgefüllt, sollte bei dem Behälter unbedingt auf einen luftdichten Verschluss geachtet werden. Andernfalls kann Feuchtigkeit jederzeit durchdringen.

Kommentieren

Über Supplement Insider

Auf www.supplement-insider.de findest Du frisches Insider Wissen über Bodybuilding, Supplements & Fitness.